Über 70 Grundschulkinder schnuppern am Golf

Wie in den Jahren davor, hat der Förderverein auch 2019 wieder Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschulen Raisting und Pähl zu einem Schnuppervormittag auf die Übungswiese des Golf Club Hohenpähl eingeladen. Am 15. Mai kamen 37 Raistinger mit dem Bus, am 29. Mai 34 Pähler zu Fuß. Die Schulen hatten schon vorab jeweils fünf Gruppen eingeteilt, so dass die Übungen nach einer kurzen Begrüßung mit Vorstellung der vier Golflehrer kurz nach 9:00 Uhr beginnen konnten. Jeweils eine der Gruppen aus sechs bis sieben Teilnehmern wurde einem Golflehrer zugeteilt. Sie übten langes Spiel (zwei Gruppen),  Chippen und Pitchen sowie Putten, mit anschließendem Putt-Turnier. Eine fünfte Gruppe wurde in zwei Carts über den Golfplatz gefahren um Abschläge, Fairways, Rough, Wasser- und Sandhindernisse und die Grüns kennen zu lernen. Für die Kinder waren diese Fahrten ganz offensichtlich der lustigste Teil der Veranstaltung, die Cartfahrer aber hatten am Ende so eisige Finger, dass sie kaum noch zu gebrauchen waren. Bis gegen 12:00 Uhr hatten alle Gruppen die fünf Stationen durchlaufen und am Ende eine sicher bessere Vorstellung vom Golfspiel als vorher. Bei einem abschließenden Mittagessen für alle wurden die Sieger des Putt-Turniers geehrt und jeweils drei Schüler aus Raisting bzw. Pähl (alle männlich) freuten sich über die Preise. Für die Schülerinnen und Schüler, die danach weiter an Golf interessiert waren, hatte der Förderverein ein kostenloses Anschlusstraining angeboten, das wöchentlich vom 26. Juni bis zum 31. Juli stattfindet. Dass sich dafür inzwischen zehn Kinder angemeldet haben, ist eine erfreulich hohe „Ausbeute“.